Erstkommunion 2020

Schmetterlingsaktion

Liebe Kommunionkinder!

 

In dieser Zeit, wo wir uns mehr als sonst in unseren eigenen Wohnungen aufhalten, kommen draußen immer mehr die ersten Frühlingsboten.Bäume und Blumen fangen langsam an zu blühen und Vögel fangen an, ihre Nester zu bauen.

Für mich ist das jedes Jahr ein Zeichen der Hoffnung. Und dieses Jahr vielleicht besonders.

Solche Hoffnungszeichen, die uns Mut machen und ein wenig aufrichten, tun uns im Augenblick gut. Auch der Schmetterling ist ein Frühlingsbote, und wir wollen Euch deshalb zu der kleinen Aktion „Picknickplätze für Schmetterlinge“ einladen.

Aber der Schmetterling ist schon bei den frühen Christen auch ein Zeichen für Ostern. Denn der Schmetterling hat einen Weg der Verwandlung und Veränderung hinter sich. Aus dem Ei kommt ja zunächst eine Raupe, die Raupe verpuppt sich in einem Kokon. Und schließlich entpuppt sich der Schmetterling. Wer hätte gedacht, dass die Raupe sich so verändern würde? Dass sie fliegen kann und so schön aussieht?

Die Freundinnen und Freunde Jesu dachten zunächst auch, dass Jesus mausetot ist. Deswegen waren sie selber sehr traurig. Aber dann begegneten sie ihm nach der Auferstehung auf ganz neue und überraschende Weise. Wer hätte das gedacht?

Und vielleicht können wir uns auch mehr entwickeln und verändern als wir uns vorstellen können. Manchmal muss ich den Kokon alter Gewohnheiten verlassen und mir und Anderen Neues zutrauen. Dann geschieht auch ein Stück Ostern. Dass ihr das mitten im Alltag immer wieder entdeckt, wünsche ich Euch, liebe Kommunionkinder, von Herzen.

Bitte grüßt auch Eure Eltern und Familien!

In herzlicher Verbundenheit, Martin Kalff

Verschiebung der Erstkommunionfeiern

Liebe Kommunionkinder!

 

Auch in dieser Nachricht möchte ich Euch, Eure Eltern und Familien und Eure Katechetinnen und Katecheten herzlich grüßen.

Das tue ich wiederum auch im Namen des Seelsorgeteams und der Teams vor Ort.

 

Wir hoffen, dass es Euch und Euren Familien den Umständen entsprechend gut geht und dass Ihr alle gesund seid.

Gestern Nachmittag haben wir im Pastoralteam die Situation und ihre Umstände noch einmal ausführlich besprochen und abgewogen. Danach haben wir entschieden, dass alle Erstkommunionfeiern im Mai in unserer Pfarrei leider nicht stattfinden können.

 

Wir haben auch überlegt, die Kommunionfeiern auf jeden Fall auf die Zeit nach den Sommerferien zu verschieben.     

Da wir im Augenblick die Entwicklung der Pandemie und ihre Folgen nicht zeitlich einschätzen können, wollen wir zum jetzigen Zeitpunkt noch keine neuen Termine für die Erstkommunionfeiern bekannt geben.

Angezielt ist zunächst der Zeitraum im Herbst dieses Jahres.

 

Auf jeden Fall werden wir die Erstkommunionfeiern nachfeiern.

 

Wenn weitere Planung möglich wird, werden wir Euch und Eure Familien auf dem Laufenden halten. Das betrifft natürlich auch die Kommunionvorbereitung.

 

Diese Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen, aber sie war unausweichlich, und es war auch wegen der familiären Planungen sicher jetzt angesagt eine Entscheidung zu treffen.  

 

Ihr werdet weiterhin Anregungen zur Kommunionvorbereitung über Mail oder mit der Post erhalten. Auch auf unserer Homepage soll es bald besondere Angebote für Kinder und ihre Familien geben. Dort sind ebenfalls Hinweise auf Übertragungen von Gottesdiensten in unserer Diözese über Livestream.  Unsere Verbundenheit im Gebet können wir weiterhin abends um 19.30 Uhr zum Ausdruck bringen.

 

Euch und Euren Familien wünschen wir weiter alles Gute und Gottes Segen!

Mit herzlichen Grüßen

Martin Kalff                  


Erstkommunion Fotograf: Rebekka Dierkes
Fotograf: Rebekka Dierkes

Anmeldung zur Erstkommunion 2021

Die Eltern der Kinder, die voraussichtlich nach den Sommerferien das entsprechende Alter (8 oder 9 Jahre) haben und voraussichtlich die 3. Klasse besuchen werden, erhalten etwa 4 Wochen vor den Sommerferien ein Einladungsschreiben zum Elterninformationsabend.

An diesem Abend erhalten Sie alle Informationen zum Ablauf der Kommunionvorbereitung sowie einen Termin zur Anmeldung des Kindes. Die Anmeldung

 

findet direkt nach den Sommerferien statt.