Nachtwallfahrt zum Mariendom in Velbert-Neviges

„You never walk alone“

Unter diesem Motto fanden sich im Juni 2007 erstmals Menschen aus der Gemeinde St. Anna zusammen, um gemeinsam durch die Nacht und in den frühen Morgen hinein zum Dom „Maria, Königin des Friedens“ nach Velbert-Neviges zu pilgern.

Die Nachtwallfahrt ist inzwischen eine Tradition in der Kirchengemeinde. Jedes Jahr erneut machen sie sich  in einer Nacht auf den Weg. Aus der kleinen Gruppe des Jahres 2007 ist eine große Pilgerschar geworden. 2017 waren mehr als 70 Kinder, Jugendliche und Erwachsene unterwegs.

Die Wallfahrt verbindet. Gesang, Gebet und viele Gespräche begleiten die Pilger auf dem Weg. Die gemeinsame Mahlzeit und der Gottesdienst im Mariendom sind Höhepunkt und Abschluss jeder Wallfahrt.

Christ sein bedeutet, Teil einer Gemeinschaft zu sein, auf einem gemeinsamen Weg, aus der Dunkelheit ins Licht, zu einem gemeinsamen Ziel. Das ist eine der Erfahrungen, die gerade durch die Nachtwallfahrten immer wieder erlebbar wird – von 2007 bis heute.

 

Der Weg

Drei Uhr morgens. Die Wallfahrt beginnt mit einer Andacht in St. Anna. Der Weg führt erst über den Hülsenberg bis nach Hösel. Gemeinsam mit den Pilgern aus Breitscheid und Hösel geht es  hinab in das Angertal und folgen dem Angerweg zunächst am Angerbach entlang, vorbei an der Hofermühle und später durch die Felder bei Heiligenhaus bis zum Abzweig nach Flandersbach. Nach einer Rast in Flandersbach geht es auf der Flandersbacher Straße durch Rohdenhaus und danach mit Blick auf die Wülfrather Kalksteinbrüche in Richtung Tönisheide. Nach einem steilen Anstieg ist die „Kleine Schweiz“ erreicht und kurz danach Tönisheide, wo die Gruppe an der Kirche St. Antonius noch einmal rasten. Von dort ist es dann nur noch eine kurze Etappe durch den Wald, bis wir am frühen Vormittag nach insgesamt 26 Kilometern Pilgerweg unser Ziel erreichen, den Mariendom in Neviges. 

Das Jubiläum in 2018

Am Samstag, den 16.06.2018, wird die katholische Gemeinde die 10. Nachtwallfahrt zum Mariendom in Neviges veranstalten. Das Motto lautet „Segne Du Maria“.

 

Zu diesem besonderen Anlass hat Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp sein Kommen zugesagt. Er wird die Pilger auf ihrem Weg nach Neviges begleiten und mit ihnen den Gottesdienst im Mariendom feiern.

Anmeldungen können ab Mai 2018 in den Pfarrbüros von Breitscheid, Hösel und Lintorf abgegeben werden.

Die Teilnahme ist wie immer kostenlos.

 

Begleitet wird die Gruppe von Musikerin Johanna Harazim auf ihrer Gitarre.

Die Wallfahrt startet von allen drei Kirchen unserer Gemeinde.

 

Um 3:00 Uhr morgens treffen sich die Lintorfer Pilger in St. Anna,

um 03:15 Uhr die Breitscheider Wallfahrer und

um 4:00 Uhr die Gruppe aus Hösel.

 

Gemeinsam geht es dann dem Sonnenaufgang entgegen Richtung Neviges. Falls jemand nicht mehr weiter kann, steht ein Abholservice bereit. Der älteste Teilnehmer im letzten Jahr war 80 Jahre, die Jüngste 8.

Während der Wallfahrt kann manches gutes Gespräch geführt werden.

 

Gegen 09:30 Uhr wird der Mariendom in Neviges erreicht, wo ein großes Frühstück auf die Wallfahrer wartet. Im Anschluss ist der Jubiläumsgottesdienst um 11 Uhr im Dom.